Lina Lärche, die Gewinnerin der Belziger Bachstelze 2016 (Foto: Joachim Dette)
Anzeige

Oberhausen. Die AWO Oberhausen lädt zu einem Kabaretttag mit zwei Veranstaltungen in den Saal des Bürgerzentrums Alte Heid ein. Auf der Bühne werden zwei hochkarätige Künstlerinnen zu sehen sein. Nachmittags präsentiert Jutta Lindner ihr Programm „Frühlingsgefühle“, abends wird „Lina Lärche“ die Bretter betreten, die die Welt bedeuten … Eine ausgezeichnete Musik-Comedy erwartet das Publikum!

Am Donnerstag, dem 7.9. um 19.30 Uhr übernimmt Lina Lärche die Bühne im Bürgerzentrum Alte Heid. Die Gewinnerin der Belziger Bachstelze 2016, ist eine echte Vollblutentertainerin, die es versteht, ihr Publikum immer wieder neu zu überraschen. Dabei tischt sie Verblüffendes auf, oder haben Sie schon einmal einen dreibeinigen Tisch singen gehört? Da fragt man sich schon, wozu derartige Akrobatik gut sein soll? Ganz einfach: „Man muss den Männern was bieten, wofür sind wir Frauen denn schön!“

Ob die Lärche ihren Heißhunger auf Schokoriegel rappt, ihren atemberaubenden Mantel, bestehend aus 100 Federn von glücklichen Hühnern, mit urkomischem Pathos vorführt oder sich zur Krönung rote Rosen über ihr goldenes Gewand werfen lässt. Stets zelebriert sie sich als postmoderne Diva der Extraklasse mit einer ordentlichen Portion Humor.

Musikalisch geht es quer durch den Gemüsegarten der Liedkunst. Von Chanson, Schlager bis Pop ist alles dabei, selbstverständlich auch ein Liebeslied mit Happy End – naja, fast.

Das verspricht einen unterhaltsamen und amüsanten Abend für die ganze Familie.

www.linalaerche.de

Zuvor um 15 Uhr eröffnet Jutta Lindner bereits den Kabarettag. Die Saarbrücker Kabarettistin schlüpft in 5 neue und bewährte Frauenrollen – es gibt viel zu lachen und manches zu lernen. Beispielsweise, ob es “Kamasutra-Yoga” gibt …

Liebe, Herzschmerz und die schönste Nebensache der Welt (nein, NICHT Fußball). Dieses große Thema bietet allerlei Raum für Kuriositäten, Komik und Kabarett. Und diverse Damen, die sich auf diese Weise dazu äußern. Die Waldorflehrerin Susanne, normalerweise vielbeschäftigt, z.B. mit politisch korrektem Brötchenkauf, sinniert über vegane Fleischlos-Lust mit Jan-Olaf aus dem Kamasutra-Yogakurs.

Eine Ehrengästin aus den Niederlanden, Grietje van den Guldengrafs, bereichert den illustren Kreis mit der Präsentation einer dollen Datingshow.

Auch die alt(bekannt)e Oma Frieda Lackmeier hat was zu erzählen, richtig, zu Liebe und Sex im Alter, oder wie sie es ausdrückt”… wenn eine alte Scheune brennt”.

Ebenso ihre Enkelin, die Nachtschwester Eloise – zum Thema  “Erotische Phantasien bzgl. Krankenschwestern” und die harte Realität.

www.kir-resonanz.de

ECKDATEN:
Kabarett mit Jutta Lindner am 7.9.2017, 15.00 Uhr, Bürgerzentrum Alte Heid – Eintritt: 15,- €, inkl. Kaffee und Kuchen – Anmeldung bei der AWO unter 0208 – 85 000 80

Musik-Comedy mit Lina Lärche am 7.9.2017, 19.30 Uhr, Bürgerzentrum Alte Heid – Eintritt: 15,- €  –  Anmeldung bei der AWO unter 0208 – 85 000 80

Beitrag drucken
Anzeigen