Der Unfallfahrer blieb unverletzt, jedoch entstand Sachschaden von circa 12.000 Euro (Foto: Polizei)
Anzeige

Xanten. Am Montag gegen 21.20 Uhr befuhr ein 25-jähriger Mann aus Polen mit einem Lieferwagen die Siegfriedstraße aus Marienbaum kommend in Richtung Kreisverkehr. Im Kreisverkehr verlor der 25-Jährige die Kontrolle über seinen Transporter, prallte gegen den Betonsockel der Mittelinsel und schleuderte anschließend auf den Grünstreifen.

Der Unfallfahrer blieb unverletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von circa 12.000 Euro. Hinzugerufene Polizeibeamte stellten in seiner Atemluft Alkoholgeruch fest, weshalb ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Auch eine Fahrerlaubnis konnte der Mann nicht vorweisen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen