Kinder lernen Basketball als eine attraktive, schnelle und faire Sportart kennen (Foto: privat)
Anzeige

Xanten. Die Basketballer der Xanten Romans besuchen alle Schulen in Xantens näherer Umgebung, um den Kindern mit Basketball eine attraktive, schnelle und faire Sportart vorzustellen. Im Rahmen dieser Spieltreffs Basketball trainieren alle Mädchen und Jungen das passen, fangen, dribbeln und werfen auf die Körbe. Anschliessend werden Trikots verteilt und es wird gespielt, mitgefiebert, angefeuert und jeder erfolgreiche Korbwurf wird bejubelt! Der Deutsche Basketball Bund DBB unterstützt die Xanten Romans bei diesen Schulsportaktivitäten. Im Anschluss wurde das bronzene Spielabzeichen nebst einer Urkunde des DBB verliehen.

In diesem Jahr fand diese Veranstaltungsreihe in der Hagelkreuz-Grundschule in Lüttingen statt. Mit der Schulleiterin Daniela Hommen haben die Jugendtrainer der Xanten Romas einen Trainingsplan für die 2. und 3. Klassen abgestimmt. Unter der Leitung von Karl-Heinz Alshut, Anja Sengutta, Cordula Stangl, Helga Freimut-Rohleder und Melanie Schmidt kam dann in jeder Schulstunde eine Klasse in die Turnhalle und übte sich dann beim Werfen auf die Körbe.

Beitrag drucken
Anzeigen