Vorstandsvorsitzende Astrid Stewin und Pascal Körner, technischer Leiter im Zoo, stellen die neuen Ticketautomaten vor (Foto: Zoo Duisburg)

Duisburg. Ein zusätzlicher Service erwartet die Zoobesucher künftig am Haupteingang des Zoo Duisburg. Dort stehen zwei umgebaute DVG-Fahrkartenautomaten, an welchen die Besucher ab sofort Zoo-Tageskarten kaufen können, ohne sich an der Kasse anstellen zu müssen. „Nicht nur unsere Besucher sparen dadurch Wartezeit“, sagt Astrid Stewin, Vorstandsvorsitzende im Zoo Duisburg. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können die zusätzlich gewonnene Zeit für ausführliche Kundenberatungen nutzen.“ Die Besucher können an den Automaten mit Bargeld oder bequem mit EC-Karte zahlen. Beim Kauf von ermäßigten Tageskarten an den neuen Ticket-Automaten ist den Kartenkontrolleuren vor dem Zutritt am Zooeingang ein gültiger Ermäßigungsnachweis zu zeigen.

Zustande gekommen ist das Projekt durch die gute Zusammenarbeit zwischen Zoo und der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG). Die Umrüstung der Automaten auf Zoo-Tickets, die Programmierung sowie die neue Beklebung erfolgte in den Werkstätten der DVG. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit dem Zoo eine neue Serviceleistung für die Zoobesucher auf die Beine stellen konnten“, sagt Günter Neuen, Leiter Einnahmen- und Kundenmanagement bei der DVG.

Beitrag drucken
Anzeigen