Vorbereitung des Kettensägeneinsatzes (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Dinslaken. Das heutige Sturmtief bescherte der Feuerwehr Dinslaken fünf Einsätze. Um 8:42 Uhr rückte ein Hilfeleistungslöschfahrzeug und die Drehleiter zum Ziegeleiweg aus. Dort stürzte ein Baum in eine Telefon-Freileitung. Neben der beschädigten Telefonleitung, ist auch ein Telefonmast gebrochen und der Ziegeleiweg wurde blockiert. Die Kräfte der Feuerwehr konnten den Baum mithilfe einer Motorkettensäge und der Drehleiter beseitigen.

Über den Tag verteilt mussten abgebrochene Äste aus Bäumen entfernt oder wie auf der Hügelstrasse, ein betroffener Bereich auf einem Spielplatz zur Sicherheit abgesperrt werden. Der letzte unwetterbedingte Einsatz fand um 17:34 Uhr auf der BAB 3 statt. Hier musste die Krone einer umgestürzten Birke von der Schutzplanke des Seitenstreifens entfernt werden. Alle Einsätze konnten durch die Einheit Hauptwache abgearbeitet werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige