Xantens Bürgermeister Thomas Görtz und FZX-Teamleiterin Anke Stöcker im Naturbad Xantener Südsee. Damit der Rettungsring für möglichst viele Kids nicht mehr ausgeworfen werden muss, gibt es ab 12. August neue Intensiv-Schwimmkurse im geschützten Schwimmbecken des Naturbades Xantener Südsee, Freizeitzentrum Xanten (Foto: Freizeitzentrum Xanten)
Anzeige

Xanten. Im neuen, geschützten Schwimmbereich des Naturbades Xantener Südsee im Freizeitzentrum Xanten (FZX) startet am Montag, den 12. August 2019 der erste Intensiv-Schwimmkurs für Kinder. Sechs Kids im Alter zwischen fünf und acht Jahren sind hierfür angemeldet, um aufbauend auf ihren individuellen Fähigkeiten die ersten Schwimmübungen zu erlernen und zu trainieren.

Initiative für das Schwimmen lernen in Xanten
Vor dem Start des Kurses nahm Xantens Bürgermeister Thomas Görtz, zugleich FZX-Geschäftsführer der Stadt Xanten, das neue geschützte Schwimmbecken im barrierefreien Naturbad Xantener Südsee noch einmal mit Teamleiterin Naturbad Anke Stöcker vom FZX-Team in Augenschein.

„Vor dem Hintergrund steigender Nichtschwimmerzahlen freue ich mich, mit diesem Angebot mehr Möglichkeiten zu bieten, um das Schwimmen zu erlernen,“ so Görtz. „Dass möglichst viele Xantener Kinder schwimmen lernen können, liegt mir besonders am Herzen.“ Deshalb hat Görtz gemeinsam mit der Sozialstiftung Xanten und dem Freizeitzentrum Xanten eine Initiative gestartet, um in Zukunft noch mehr Xantener Kindern das Schwimmen lernen zu ermöglichen: „Damit möglichst viele kleine Xantener Wasserratten früh schwimmen lernen, laufen derzeit die Planungen für stark vergünstigte Schwimmkurse ab der Saison 2020,“ kündigt Görtz an.

„Daher ermitteln wir gerade die Anzahl der Nichtschwimmer in Xantener Schulen und überlegen gemeinsam mit der Sozialstiftung Xanten Möglichkeiten geplant, um Schwimmkurse zu bezuschussen. Diese sollen ab dem kommenden Jahr im geschützten Schwimmbereich der Xantener Südsee kostengünstig angeboten werden.“

Rechtzeitig vor Saisonbeginn 2020 werden zu diesem Angebot weitere Informationen bekanntgegeben.

Kurse im Naturbad Xantener Südsee
Das Kursprogramm im geschützten Schwimmbereich wird unter der Leitung von Anke Stöcker vom FZX-Team durchgeführt. „Ich freue mich schon sehr auf diesen ersten Kurs. Der geschützte Schwimmbereich ist zweifelsohne ein besonderes Highlight in der Region. Mit ihm wird nicht nur das Schwimmen in der Xantener Südsee zu etwas Besonderem, sondern auch das Schwimmen lernen zu einem unvergesslichen Lebensereignis.“

Grundlegende Voraussetzung, um sich im Wasser sicher zu bewegen und damit wohlzufühlen, ist Schwimmfähigkeit. Im Intensiv-Schwimmkurs können aufbauend auf den individuellen Fähigkeiten die ersten Schwimmübungen erlernt und gemacht werden. Als Abschluss kann das „Seepferdchen“ als Leistungsnachweis abgenommen werden. Der Kurs umfasst zehn Einheiten mit je 45 Minuten. Viele Kinder lernen besser in der Gruppe und ohne die Eltern. Die Distanz zu den Eltern hilft außerdem, Anweisungen disziplinierter zu folgen.

Seit Juli 2019 gibt es im neu gestalteten barrierefreien Naturbad Xantener Südsee den geschützten Schwimmbereich als Highlight. Das Schwimmbecken kann nicht nur im öffentlichen Badebetrieb von Jedermann genutzt werden, sondern auch im Rahmen des Kursangebotes, für das man sich im FZX InfoCenter anmelden kann. Neben dem Intensiv-Schwimmkurs werden auch ein AquaFitness- und ein Aqua-Fitness 60 plus-Kurs angeboten.

Das Schwimmbecken wird vom Wasser der Xantener Südsee durchspült und bietet innerhalb dessen einen geschützten Bereich mit 1,35 m Wassertiefe. Das Wasser ist frei von Zusatzstoffen und eignet sich gut für Personen mit empfindlicher Haut. Die Wassertemperatur beträgt in der Sommerzeit angenehme 22° C. Nach einer Hitzeperiode speichert das Wasser die Wärme länger als die Umgebungsluft. Das Wasser bleibt daher auch an folgenden kühleren Tagen noch länger angenehm warm.

Information und Anmeldung
Anmeldungen sind nur im FZX InfoCenter bei gleichzeitiger Zahlung der Kursgebühr verbindlich möglich und werden in Reihenfolge des Zahlungseingangs berücksichtigt.
FZX InfoCenter, Am Meerend 2, 46509 Xanten-Wardt, E-Mail: info@f-z-x.de
geöffnet täglich von 10 bis 17 Uhr

Beitrag drucken
Anzeigen