(Foto: Polizei)
Anzeige

Kreis Wesel. Landrat Dr. Ansgar Müller, Chef der Kreispolizeibehörde Wesel, hatte am Mittwoch die Verwaltungsspitzen der Städte und Gemeinden zu Gast. Das Ziel war es, die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Ämter mit Sicherheits- und Ordnungsaufgaben zukünftig noch enger zu verzahnen. Auch die aktuelle Sicherheitslage im Kreis und den Kommunen war Thema der Veranstaltung.

Gerade in den Bereichen Kinder- und Jugendschutz oder der Kriminalitätsbekämpfung ist es wichtig, dass bei entsprechenden Fällen Jugend- und Ordnungsämter gut zusammenarbeiten.

“Wir als Polizei sind seit Jahren eng mit den anderen Behörden vernetzt. Diese vertrauensvolle Zusammenarbeit wollen wir auf allen Ebenen weiter intensivieren und vertiefen. Dazu gehören auch andere Kooperationspartnern wie Zoll, Bundespolizei und Justiz.”, sagte Landrat Dr. Ansgar Müller am Ende der rund dreistündigen Veranstaltung.

Hospitationen von Vertretern der einzelnen Behörden in jeweils anderen Ämtern könnten zum Beispiel helfen, die enge Zusammenarbeit untereinander zu intensivieren.

Dr. Ansgar Müller wird künftig regelmäßig zur Sicherheitskonferenz einladen, um mit den Kooperationspartnern über Aspekte der öffentliche Sicherheit und Ordnung zu diskutieren und gemeinsame Lösungen für Probleme zu finden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen