(Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Alpen. Am frühen Freitagmorgen wurde der Löschzug Alpen um 03.36 Uhr mit dem Einsatzstichwort “PKW-Brand” zur Fürst-Bentheim-Straße alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte Feuerschein wahrgenommen werden. Vor Ort brannte ein Kleinwagen in voller Ausdehnung. Die erste Meldung, dass zwei Fahrzeuge brennen sollten, bestätigte sich nicht.

Sofort wurde ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz zur Brandbekämpfung mittels S-Rohr eingesetzt. Da sich brennendes Benzin ausbreitete, wurde Mehrbereichsschaummittel eingesetzt. Zeitgleich wurde der Polizei ein Kleinbrand im Bereich des Bahnhofs gemeldet. Ein Eingreifen der Feuerwehr war jedoch nicht notwendig.

Zur weiteren Ermittlung setzte die Polizei unter anderem einen Hubschrauber ein. Die Wehrleute konnten den Einsatz nach rund 90 Minuten beenden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen