(Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Moers. Im Bereich des alten Rheinkamper Bahnhofes ist es zu einem Gefahrstoffaustritt gekommen. Bei einem abgestellten Kesselwagen traten kleine Mengen Chlorwasserstoffsäure aus. Die Undichtigkeit war im Bereich des Domdeckels sichtbar. Der Kesselwagen war leer aber noch nicht gereinigt, so dass Gefahrstoffreste noch im Kesselwagen waren.

Die Bahnstrecke zwischen Moers und Rheinberg musste für die gesamte Dauer des Einsatzes von 10.20 bis 13.30 Uhr gesperrt werden. Um auf dem Kesselwagen zu arbeiten, musste die Oberleitung im Bereich spannungsfrei geschaltet werden. Danach wurde die Leckage durch zwei Feuerwehrmänner abgedichtet. Die Arbeiten mussten unter Chemikalienschutzanzügen ausgeführt werden. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die anwesende Bundespolizei übergeben.

(Foto: Feuerwehr)
Beitrag drucken
Anzeigen