Folien Team-Geschäftsführer Helmut Kitzmann, Bürgermeister Erik Lierenfeld, Lidia Wygasch-Bierling (SWD) und den zukünftigen Folien Team-Chef Marcel Herm (Foto: privat)

DormagenHier werden Luxus-Karossen zum Unikat veredelt

Wer beim „Folien Team“ an Schreibtischtäter denkt, die im Akkord Präsentationen zusammenbauen, liegt falsch: Im gleichnamigen Betrieb an der Ottostraße 18 in Hackenbroich legen Geschäftsführer Helmut Kitzmann und seine vier  Mitarbeiter ganz praktisch Hand an. Dort werden Autos foliert. Auch Privatfahrzeuge der Luxusklasse, die durch die Beklebung mit individuell angefertigten Folien zum absoluten Unikat werden. „McLaren, Aston Martin, Ferrari, also Fahrzeuge bis zum Wert von einer Million Euro“, nennt Geschäftsführer Helmut Kitzmann einige Fabrikate, die schon vom Folien Team zusätzlich veredelt wurden. Polizei und CHEMPARK-Feuerwehr gehören ebenfalls zum Kundenstamm. Meist sind es aber doch ganz klassisch Firmenfahrzeuge, die in der Hackenbroicher Werkstatt als Werbeträger für Unternehmen gestaltet werden. „Ich begrüße heute also nicht nur meine Nachbarn hier im Gewerbegebiet Hackenbroich, sondern gleichzeitig auch meine Kunden“, verwies Kitzmann beim jüngsten SWD-Unternehmerfrühstück in seinen Geschäftsräumen darauf, dass zu vielen örtlichen Unternehmen langjährige gute Geschäftsbeziehungen bestehen.

Fast 50 Geschäftsleute waren der Einladung zum Unternehmerfrühstück in Hackenbroich gefolgt. Das Netzwerktreffen wird von der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) organisiert, bei einem örtlichen Betrieb ausgerichtet und macht in jedem der vier Gewerbegebiete in Dormagen – TopWest, Hackenbroich, Stürzelberg/St. Peter und Roseller Straße   – einmal jährlich Station. „Natürlich geht es um Nachbarschaftspflege, aber auch um einen Mehrwert durch Informationen, die Ihnen als Unternehmern nützen“, wies Bürgermeister Erik Lierenfeld auf die Zielsetzung des seit Jahren bewährten Formats hin. Für den zusätzlichen Erkenntnisgewinn sorgte beim letzten Frühstück des Jahres die energieversorgung dormagen gmbh (evd). Kira Rescher und Michael Dries stellten Möglichkeiten vor, mit denen Firmen durch eigene Photovoltaikflächen oder Kraft-Wärmekopplungs-Konzepte ihre Wärme-und Stromversorgung optimieren können. Sie verwiesen zudem auf die staatliche Förderung von E-Fahrzeugen, die von der Steuer befreit sind. Beim Thema E-Mobilität geht die evd voran: Dem jüngsten Neuzugang im Fahrzeugpool, einem elektrischen Transporter Kangoo ZE, verleiht das Folienteam gerade den typischen orange-blauen Look.  Um Mobilität geht es auch bei einer aktuell laufenden Befragung, mit der die SWD den Bedarf an weiterer und besserer ÖPNV-Anbindung für das Gewerbegebiet Hackenbroich ermittelt.

Am 1. Mai 1992 machte sich Helmut Kitzmann mit dem Plan, „irgendwas mit Folien zu machen“, selbstständig. 37 Jahre später wird er das gut eingeführte Geschäft zum Jahresende an seinen Nachfolger übergeben. Mediengestalter Marcel Herm, der seit 15 Jahren im Unternehmen ist, übernimmt das Ruder. Zum Abschied aus dem Berufsleben wünschte sich Kitzmann von seinen benachbarten Gewerbekollegen dies: „Bringen Sie meinem Nachfolger das gleiche Vertrauen entgegen wie mir und lassen Sie uns an der guten Nachbarschaft hier in Hackenbroich festhalten.“

Beitrag drucken
Anzeigen