(Foto: privat)

Oberhausen. Alle Jahre wieder könnte man denken, aber immer wieder anders. Zum 42. Mal begehen am 14.12.2019 die Aktiven des BSC (Budo-Sport-Center 1977 Oberhausen e.V.) ihre Weihnachtsfeier. Stadt-Sport-Bund Vize-Präsident Volker Hinsch begrüßte zusammen mit Hans Wecks, 9. Dan Karate, Gründer des Vereins die über 250 Zuschauer, Ehrengäste aus Sport, Politik und Aktiven.

Schon der Einlauf der über 100 Aktiven war ein Erlebnis, das man einfach gesehen haben sollte. Volker Hinsch ließ es sich nicht nehmen einige Grußworte an die anwesenden Gäste zu richten und abermals auf die Ausnahmestellung des BSC in Oberhausen hinzuweisen.

Ein gemeinsames Training der Karateka von 3 – 70 Jahren, geleitet von Hans Wecks und Haydar Aksünger nebst dem jeweiligen Trainer/innen der Gruppen in denen alle ihr Können zeigten, wurde mit viel Spaß und Freude angenommen. Es folgten wie immer die Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder und die Ehrung der herausragenden Sportler- und Sportlerinnen des Jahres 2019 durch den Verein.

Nach einer kurzen Pause folgte der Show-Teil. Es wurde Kata, Bunkai, Kumite, Techniken, Koshinkan-Formen und natürlich auch Selbstverteidigung gezeigt. Zum Schluss durfte der besinnliche Teil nicht fehlen. Kerzen und Musik rundeten die Weihnachtsfeier ab. Zum krönenden Abschluss bekam jedes Kind, egal ob groß oder klein, höchst persönlich ein Weihnachtsgeschenk durch den extra angereisten Nikolaus überreicht.

Beitrag drucken
Anzeigen