Fabian Breuer (Foto: Falko Philipp)

Düsseldorf. Am Samstag bestritt die 2. Mannschafft des BC Colours ihren ersten Spieltag im Jahr 2020. Das letzte Spiel der Hinrunde mussten die Düsseldorfer gegen den großen Favoriten in der Verbandsliga absolvieren: Den P&B Sports Club Bergisch Gladbach.

Das gelang dem Quintett aus der Landeshauptstadt erfolgreich. Der Favorit mit dem früheren Bundesligaspieler Matthias Blehs und dem 3 Jahre für die Colours in der Oberliga spielenden Tim Guber kam mit 3-5 unter die Räder.

Den Grundstein legten die Düsseldorfer in der ersten Spielhälfte mit Siegen von Fabian Breuer, Christian Jansky und Harald Heller. In der zweiten Spielhälfte schossen Fabian Breuer und Michael Ternes Die Colours zum Sieg.

Fabian Breuer gelang gegen seinen früheren Teamkollegen Matthias Blehs ein grandioser Auftritt. Im 14.1endlos beendete er den Satz mit 91 Bällen (125-8) und brachte dem Topspieler der Gäste eine deprimierende Niederlage bei. Auch Oldie Harald Heller konnte sich mit einem unerwarteten Sieg über Tim Guber, mit dem er vor 3 Jahren den Oberligaaufstieg feierte, in Szene setzen. Diese beiden Siege waren am Ende der Schlüssel zum Gesamterfolg des Teams.

Mit noch einem Nachholspiel am 8. Februar liegen die Düsseldorfer derzeit auf Platz 6 der Verbandsliga.

In der Landesliga gelang der 3. Mannschaft erstmals 2 Sieg an einem Wochenende. Erst gewann man beim PBSC Bonn 2 mit 6-2 und am Sonntag besiegte man nen P&B Sports Club Bergisch Gladbach 2 mit 5-3. Mit 5 Siegen und ebenso vielen Niederlagen liegt die Mannschaft nun auf dem angepeilten Nichtabstiegsplatz 7.

Beitrag drucken
Anzeigen