(Foto: privat)
Anzeige

Dormagen. Auf dem Friedhof in Delhoven ist eine neue Urnenwahl-Grabanlage geschaffen worden. Durch die demografische Entwicklung hat sich das Interesse an diesen Gräbern verändert. Vermehrt wurde der Wunsch nach Zwei-Personen-Urnenwahlgräbern laut. Die Nachfrage für vier Personen hingegen nimmt deutlich ab. In Hackenbroich, Straberg, Nievenheim und Zons wurde diese Möglichkeit der Bestattung auf den Friedhöfen in den vergangenen Jahren geschaffen. Jetzt ist auch eine Grabstätte in Delhoven angelegt worden.

Die neue Grabanlage ist rund 80 Quadratmeter groß und beinhaltet 28 Grabstätten für Zweier-Urnenwahlgräber. Sie wurde von der Landschaftsarchitektin der Technischen Betriebe geplant und vom Bauhof angelegt. Die Einfassungen der Gräber sind aus anthrazitfarbenem Betonstein, um die gesamte Grabanlage wurde eine rund 40 Meter lange Eiben-Hecke gepflanzt.

Fragen zu der neuen Urnenwahl-Grabanlage beantwortet die Friedhofsverwaltung der Technischen Betriebe Dormagen telefonisch unter 02133 257 863.

Beitrag drucken
Anzeigen