(Foto: Hauptzollamt Düsseldorf)
Anzeige

Düsseldorf/Gütersloh. Zöllner am Düsseldorfer Flughafen finden 116 Einheiten eines Potenzmittels

116 Einheiten eines Potenzmittels wollte ein 69-jähriger Mann aus Gütersloh am 14.2.2020 von Thailand nach Deutschland schmuggeln.

Der alleinreisende Mann wollte den Zollbereich durch den grünen Ausgang für anmeldefreie Waren verlassen, als Zöllner ihn zur Kontrolle seines Koffers baten. Dort fanden sie 116 Einheiten eines oral einzunehmenden Potenzmittels in den Geschmacksrichtungen Ananas, Orange und Banane.

Die Zöllner leiteten gegen den Beschuldigten, der sich vor Ort nicht zum Sachverhalt äußern wollte, ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz ein. Die Potenzmittel sind sichergestellt und werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen