(Foto: privat)
Anzeige

Moers/Neukirchen-Vluyn/Krefeld. Das Tierheim Moers, Am Peschkenhof 34, wird – für Besucher – vorerst bis zum 03.05.2020 geschlossen bleiben. Die Mitarbeitenden werden die aktuelle Lage engmaschig beobachten und Sie über die weitere Vorgehensweise selbstverständlich informieren.

Weiterhin ist das Tierheim in vollem Umfang für folgende Anliegen für Sie da:

  • Fundtiere der Städte Neukirchen-Vluyn und Krefeld
  • Abgabe Ihres Tieres
  • Unterbringung in der Hundepension
  • Telefonische Beratung

Für die Abgabe von Futter,- sowie Verbrauchsspenden ist vor dem Tierheimtor ein „Spendenmobil“ bereitgestellt worden. Dort können Tierfreunde jederzeit – kontaktlos – Spenden hinterlegen. “Wir bedanken uns schon im voraus für Ihre Unterstützung!”

Die Tiervermittlung findet weiterhin eingeschränkt statt. Gerne können Sie sich auf der Homepage über den aktuellen Tierbestand informieren und bei Interesse die Tierpfleger von Montag bis Freitag zwischen 14 und 17 Uhr und Samstag 13 bis 16 Uhr unter der Rufnummer 02841-21202 telefonisch  kontaktieren. Nach diesem Gespräch wird ggf. ein persönlicher Termin vereinbart. Das Tierheim bittet Sie um Verständnis, dass dieser Termin nur mit max. 2 Personen, ausreichend Sicherheitsabstand und Tragen eines Mundschutzes erfolgen kann.

“Wie viele andere spüren auch wir die Krise in allen Bereichen. Wer uns und natürlich vor allem unsere Tiere unterstützen möchte, findet auf unserer Homepage verschiedene Möglichkeiten”, erklären die Tierschützer.

https://tierheim-moers.de/Wordpress/helfen/spenden/

Sparkasse am Niederrhein DE93 3545 0000 1120 0059 86 oder

Volksbank Niederrhein e.G. DE81 3546 1106 7217 0920 13

Beitrag drucken
Anzeigen