(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Mülheim. Am späten Nachmittag, gegen 16.25 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der A40 alarmiert. An der Unfallstelle in Fahrtrichtung Essen kurz vor der Anschlussstelle Frohnhausen waren drei PKW kollidiert.

Die linke Fahrspur wurde durch die Unfallstelle blockiert, bei einem Insassen kam es durch den Unfall zu leichten Verletzungen. Die verletzte Person wurden durch den Rettungsdienst behandelt und im weiteren Verlauf zu einem Krankenhaus transportiert.

Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert sowie der Brandschutz sichergestellt. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen konnte der Verkehr über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, dennoch kam es zu Verkehrseinschränkungen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen