Hanfplantage im Freien (Foto: Polizei)
Anzeigen

Neuss. Am Montag (22.6.), gegen 10 Uhr, nahmen Polizeibeamte im Stadtteil Vogelsang einen 20-Jährigen fest. Der Neusser steht im Verdacht, in einem Waldstück am Niederdonker Weg auf zwei kleinen Lichtungen insgesamt 74 Cannabispflanzen angebaut zu haben.

Die Ordnungshüter stellten in der Wohnung des Tatverdächtigen zudem eine professionelle Indoorplantage mit 38 Cannabispflanzen in unterschiedlichen Wachstumsphasen sowie Utensilien für den Anbau der Pflanzen und Verpackungsmaterial sicher.

Der Cannabisbauer wurde wegen des Verdachts der Herstellung von und des Handels mit Marihuana in nicht geringer Menge vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen des Fachkommissariats 12 dauern an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen