US-Schulbus on Tour - hier am Olga-Park (Foto: privat)

Oberhausen. Besonderes Angebot auch in besonderen Zeiten: Die Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung GmbH (OWT) läutet am 18. Juli die diesjährige Stadtrundfahrten-Saison ein. Bis zum 26. September finden dann jeden Samstag um 14 Uhr wieder Sightseeing-Touren mit einem originalen ehemaligen US-Schulbus statt.

Start- und Endpunkt der Rundfahrten ist die Haltestelle am Luise-Albertz-Platz am Centro gegenüber der Coca-Cola-Oase vor dem Parkhaus 3. Die etwa 100-minütigen Touren werden jeweils von einem professionellen Reiseführer begleitet, der den Fahrgästen spannende Geschichten rund um die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erzählen weiß. Der Bus fährt in dieser Saison ab Centro über die St. Antony-Hütte (Fotostopp), Sterkrade, Schloss Oberhausen (Fotostopp) und Alt-Oberhausen wieder zurück zum Ausgangspunkt am Centro.

Ein zwischenzeitlicher Zustieg ist leider nicht möglich. Aufgrund der besonderen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie besteht für die Teilnehmer der Stadtrundfahrten während der gesamten Fahrt eine Maskenpflicht. Zur besseren Rückverfolgung werden vor Antritt der Fahrt zudem die Kontaktdaten aller Passagiere aufgenommen.

Das Stadtrundfahrten-Ticket kostet für Erwachsene 15 Euro (für Kinder von 4 bis 14 Jahre 7 Euro) und ist im Vorverkauf sowohl in der Tourist Information am Hauptbahnhof, als auch an der Tourist Info im Centro (an der Coca-Cola-Oase) zu bekommen. Da pro Fahrt maximal 20 Teilnehmer Platz finden, empfiehlt sich eine vorherige Sitzplatzreservierung für den jeweiligen Wunschtermin. Sondertouren für Gruppen sind auf Anfrage selbstverständlich ebenfalls buchbar.

Infos, Voranmeldung & Tickets: Tourist Information Oberhausen am Hauptbahnhof oder im Centro, Tel: 0208 / 82 45 70, E-Mail: tourist-info@oberhausen.de, Internet: www.oberhausen-tourismus.de.

Beitrag drucken
Anzeigen