Jüdisches Leben in Ruhrort (Foto: Karl-August Schwarthans)

Duisburg. Die Tour des Tourenleiters Karl-August Schwarthans führt nach Ruhrort zu Spuren jüdischen Lebens. Weiter geht es zu dem “versunkenen Stadtteil Alsum”. Am Alsumer Berg in 67 m Höhe kann man die Aussicht auf den schwarzen Riesen genießen. Fahrn und die Kleine Emscher sind die nächsten Punkte. Die Strecke führt quer durch den Bezirk Hamborn zur ehemaligen Notunterkunft “Gleisdreieck”. Auf dem Grünen Pfad über Neumühl geht es weiter zur Halde Hagenshof und dann nach Hause. Dann sind 37 km geschafft.

Infos:
ADFC-Tourenleiter Karl-August Schwarthans, Tel.: 0152 51039321

Tourendaten:
Die Tour findet statt
am: 6. August 2020
um: 18:00 Uhr (bis ca. 21:00)

Startpunkt ist: ADFC-Infoladen, Mülheimer Straße 91, 47058 Duisburg

Der Tourenbeitrag für Nicht-Mitglieder beträgt 1,50 EURO.

Beitrag drucken
Anzeigen