v.l. Bernhard Rembarz, Tim Schoelen, Patricia Gerlings-Hellmanns, Klaus van Loon, Gabriele Rössel, Jutta Kleinmanns, Peter Rössel (Foto: privat)

Kerken. Gemeinsam mit Mitgliedern der Bürgervereinigung Kerken hat die Bürgermeisterkandidiatin Patricia Gerlings-Hellmanns das neue Löschfahrzeug der Feuerwehr Kerken besichtigt.

Am Standort in Aldekerk erläuterten der neue Gemeindebrandinspektor Klaus van Loon und sein Stellvertreter Tim Schoelen die Funktionen des neuen Fahrzeugs. Der BVK-Fraktionsvorsitzende Bernhard Rembarz erkundigte sich über den aktuellen Stand der Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes. Der Brandschutzbedarfsplan ist unter anderem die Grundlage für die Anschaffung bzw. den Ersatz von Feuerwehrfahrzeugen und sonstigen Gerätschaften.

Die Bürgermeisterkandidatin interessierte besonders das Thema Nachwuchsförderung und Neumitgliederwerbung. Gemeindebrandinspektor van Loon sagte, dass die gute Arbeit der Jugendfeuerwehr immer wieder für Nachwuchs in den einzelnen Löschzügen sorge. Das Nachwuchsthema müsse trotzdem mit hoher Priorität behandelt werden.

Die BVK-Fraktion hatte hierzu vor einigen Wochen den Antrag gestellt, für die Kameradinnen und Kameraden eine Rente einzuführen. Dieser Vorschlag wurde von Bürgermeister, CDU und SPD jedoch abgelehnt. Statt dessen wurde vorgeschlagen, eine Bezuschussung in einem Fitnessstudio zu prüfen. „Diese Vergünstigung gibt es aber bereits in einem Kerkener Fitnessstudio”, sagt Patricia Gerlings-Hellmanns. „Vielleicht können wir dieses Thema nach der Wahl, wenn es andere Mehrheitsverhältnisse im Rat gibt, noch einmal diskutieren.“

Feuerwehrchef van Loon sagt, dass es bereits Überlegungen gebe, wie man neue Mitglieder zum Beispiel in den Neubaugebieten werben könne. „Hierfür ist aber nicht nur die Feuerwehr zuständig, sondern auch der Gemeinderat“.

Sehr erfreulich für die BVK-Mitglieder ist, dass die von der BVK beantragte „Notfallbeschilderung für Parkbänke“ bereits bei einem Einsatz schnell den richtigen Einsatzort zeigen konnte.

Beitrag drucken
Anzeigen