(Fotos: Polizei)

Düsseldorf. Mit verschiedenen Fotos zu einem versuchten Raub fahndet die Polizei nach vier unbekannten Tätern. Das Quartett hatte vor einigen Monaten den Angestellten eines Kiosks in Flingern bedroht und war dann ohne Beute geflüchtet.

Am Sonntag, 1. März 2020, betraten zwei Männer gegen 22.15 Uhr die Trinkhalle an der Hermannstraße und bedrohten den Angestellten mit einer Schusswaffe. Als plötzlich eine weibliche Angehörige des Büdchens hinzukam, ergriffen die beiden Täter umgehend ohne Beute die Flucht nach draußen. Hier warteten bereits zwei Komplizen mit Motorrollern und alle Vier entfernten sich vom Tatort.

Die Täter in der Trinkhalle trugen auffällige Motorradhelme in grün-weiß sowie schwarz-rot-weiß. Bekleidet war einer mit einem grau-schwarzen Jogginganzug und der andere mit einer schwarzen Jacke und auffälligem Emblem “The Bulldog Amsterdam”. Weitere Beschreibungen liegen derzeit nicht vor.

Ein als gestohlen gemeldeter Roller sowie Teile der Bekleidung konnten in der Wohnsiedlung Eduard-Schloemann-Straße aufgefunden und sichergestellt werden. Die Polizei wendet sich jetzt mit der Frage an die Öffentlichkeit, wer Angaben zu den Verdächtigen und den beschriebenen, beziehungsweise abgebildeten Gegenständen machen kann. Hinweise nimmt das Kommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen