v.l. Thomas Vtic, Frank van Soest, Ralf Köpke (Foto: Rolf Heber)
Anzeigen

Neukirchen-Vluyn. Im Rahmen der Reihe “Von Mensch zu Mensch – Köpke kommt vorbei” war der unabhängige Bürgermeisterkandidat der SPD Neukirchen-Vluyn zu einem Betriebsbesuch bei der Versicherungs- und Sportagentur der WWK in Vluyn. Inhaber Frank van Soest und sein WWK-Kollege Thomas Vtic, Ex-Profi u.a. beim MSV Duisburg, schilderten die Situation im Versicherungsgewerbe in Zeiten von Corona ohne direkte Kundenkontakte und die Möglichkeiten von Beratungen. “Natürlich waren wir beim Lock-Down auch vor der Herausforderung, wie man den Kontakt zu den Kunden, die Beratungen und Informationen weiter aufrecht erhalten kann. Wir haben weniger auf Online-Formate gesetzt, sondern haben viele Telefonate geführt um den direkten Draht aufrecht zu erhalten“, so Frank van Soest. „Auch in den Zeiten von Corona muss die Arbeit, die Abwicklung von Versicherungsfällen natürlich gewährleistet werden, dies ist uns sehr gut gelungen“, so van Soest weiter.

Seit drei Jahren betreibt Frank van Soest erfolgreich seine Agentur in Vluyn. Van Soest und Vtic überreichten ein Trikot der WWK mit Unterschriften einer Schalker Traditionsmannschaft, dass sie während einer Veranstaltung der WWK-Gruppe auf Norderney erhalten hatten. Dieses soll zugunsten karitativer Zwecke versteigert werden.

„Diese Branche lebt von Verlässlichkeit, Vertrauen und Präsenz, dies ist Frank van Soest auch in Zeiten von Corona gelungen“, so Ralf Köpke abschließend.

Beitrag drucken
Anzeigen