Vorne: Wolfram N. Diener (l.) und Timo Boll (Foto: Andreas Wiese)
Anzeige

Düsseldorf. Die Messe Düsseldorf ist ab dieser Saison mit ihrem Tochterunternehmen, der Messe Düsseldorf Shanghai, Partner von Deutschlands Rekordmeister Borussia Düsseldorf. Sichtbar wird diese Partnerschaft aktuell auf den neuen Trikots der Saison 2020/21, der Bandenwerbung und gemeinsam geplanten Events mit der Profimannschaft rund um Ausnahmespieler Timo Boll.

Wolfram N. Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH: „Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, unser unternehmerisches Engagement im Sportbereich mit der Messe Düsseldorf Shanghai als Partner von Borussia Düsseldorf auszubauen. Das stärkt nicht nur unsere Rolle als Partner der Sportstadt Düsseldorf, sondern auch unsere Internationalität durch die große Popularität von Timo Boll und der Sportart Tischtennis in der Volksrepublik China.“

Sportengagement ist für die Messe Düsseldorf regional wie international eine Herzenssache. „Spitzensportler stehen für Leistung, Ausdauer und Durchsetzungskraft. Eigenschaften, die sie zu idealen Botschaftern machen, und die auch für jedes erfolgreiche Wirtschaftsunternehmen weltweit gelten“, freut sich Marius Berlemann, General Manager Messe Düsseldorf Shanghai Co., Ltd., über die neue Partnerschaft. Insbesondere auf internationalem Parkett kann die Messe Düsseldorf auf eine Vielzahl an Erfolgen zurückblicken: Bereits seit 20 Jahren ist sie Teil der olympischen Familie. Seit Sydney 2000 realisiert die Messe Düsseldorf das Deutsche Haus im Auftrag der Deutschen Sport Marketing (DSM). Seit Vancouver 2010 wurde diese Partnerschaft auf die Paralympics erweitert.

„Borussia Düsseldorf ist der erfolgreichste Klub der Sportstadt Düsseldorf und einer der drei erfolgreichsten Vereine Deutschlands. Durch seine internationalen Triumphe und seine Spieler, allen voran Timo Boll, hat die Borussia eine weltweite Strahlkraft und ist gerade auch in China bekannt. Daher freuen wir uns sehr, dass wir mit der Messe Düsseldorf Shanghai einen starken und global agierenden Partner gewinnen konnten, der wie wir in Düsseldorf zuhause und in der Tischtennisnation China sehr aktiv und erfolgreich ist“, sagt Borussia-Manager Andreas Preuß.

Auch Timo Boll blickt der neuen Partnerschaft mit Vorfreude entgegen: „China ist meine zweite Heimat geworden. Seit fast 20 Jahren bereise ich das faszinierende Land und fühle mich dort sehr wohl. Ich habe viele Freunde da und finde es großartig, dass nun die Messe Düsseldorf Shanghai und mein Verein Borussia Düsseldorf eine Partnerschaft eingegangen sind. Das wird die Verbindung mit der Tischtennisnation noch enger, noch stärker machen.“

 

Über die Messe Düsseldorf Gruppe

Mit 378,5 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2019 konnte die Messe Düsseldorf Gruppe ihre Position als eine der erfolgreichsten deutschen Messegesellschaften behaupten. Auf den Veranstaltungen in Düsseldorf präsentierten in diesem Messejahr 29.222 Aussteller 1,4 Mio. Fachbesuchern ihre Produkte. Damit stiegen sowohl Aussteller- und Besucherzahlen im Vergleich zu den Vorveranstaltungen. Am Standort Düsseldorf finden rund 40 Fachmessen in den fünf Kompetenzfeldern „Maschinen, Anlagen & Ausrüstungen“, „Handel, Handwerk & Dienstleistungen“, „Medizin & Gesundheit“, „Lifestyle & Beauty“ sowie „Freizeit“ statt, darunter 22 eigene N° 1-Messen sowie derzeit 15 starke Partner- und Gastveranstaltungen. Dazu kommen mehr als 1.000 Kongresse, Firmenevents, Tagungen und Meetings der Tochtergesellschaft Düsseldorf Congress mit rund 374.000 Teilnehmern im Jahr 2019. Außerdem organisiert die Messe Düsseldorf Gruppe 75 Eigenveranstaltungen, Beteiligungen und Auftragsveranstaltungen im Ausland und ist eine der führenden Exportplattformen weltweit. Auf den Eigenveranstaltungen in Düsseldorf kamen 2019 rund 73 Prozent der Aussteller und 37 Prozent der Fachbesucher aus dem Ausland an den Rhein. 77 Auslandsvertretungen für 141 Länder – darunter 7 internationale Tochtergesellschaften – bilden das globale Netz der Unternehmensgruppe.

 

Die Messe Düsseldorf Shanghai Co., Ltd. beschäftigt 70 Mitarbeiter an den Standorten Shanghai und Peking. Mit aktuell 13 Messen im Portfolio veranstaltet das Tochterunternehmen der Messe Düsseldorf GmbH Ableger der Weltleitmessen aus Düsseldorf in der Volksrepublik China im Bereich Caravaning, Verpackungsmaschinen, Druckmaschinen, Wein & Spirituosen, Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin, Draht und Kabel sowie Handel.

Beitrag drucken
Anzeigen