Bürgermeister Christoph Fleischhauer (r.) verabschiedete in der Ratssitzung am 30. September langjährige Ratsmitglieder (Foto: pst)
Anzeige

Moers. Auf gemeinsame 367 Jahre Erfahrung in der politischen Gremienarbeit können 23 Ratsmitglieder zurückblicken. Bürgermeister Christoph Fleischhauer hat die Frauen und Männer in der letzten Ratssitzung in dieser Wahlperiode am Mittwoch, 30. September, verabschiedet. Sechs von ihnen waren leider krankheits- oder terminbedingt verhindert. „Natürlich ist es in der Demokratie immer auch gut, wenn neue Kräfte die Arbeit mit ihren Ideen bereichern. Aber Siewerden uns mit Ihrem großen Erfahrungsschatz, Ihrem Engagement und Ihrer Persönlichkeit fehlen“, sagte das Stadtoberhaupt in seiner Ansprache. Er dankte für den ehrenamtlichen Einsatz und die unzähligen Stunden der Politikerinnen und Politiker für die Bürger der Stadt.

40-jähriges Ratsjubiläum
Elisabeth Hanke-Beerens (Bündnis90/Die Grünen) wurde gleichzeitig für 20 Jahre Mitgliedschaft im Rat geehrt. Sie engagierte sich in 16 unterschiedlichen Ausschüssen, Beiräten und anderen Gremien und als Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses. Spitzenreiterin bei der Ehrung war Helga Terporten (SPD), die im Sommer für das 40-jährige Ratsjubiläum geehrt wurde. Sie war unter anderem Vorsitzende des Ausschusses für Bauen, Wirtschaft und Liegenschaften und des Schulausschusses. Otto Laakmann (Freie Bürgerliste) ist mit 36 Jahren Ratstätigkeit ebenfalls sehr lange tätig. Er war unter anderem Vorsitzender des Beschwerdeausschusses und des Rechnungsprüfungsausschusses sowie stellvertretender Bürgermeister und Fraktionsvorsitzender der FDP.

Wahlperiode endet 31. Oktober
Die aktuelle Wahlperiode endet offiziell am 31. Oktober. Die weiteren damit ausgeschiedenen Mitglieder sind: Christel Bothe (SPD), Ingo Brohl (CDU), Claus Cremer (SPD), Judith Fenger (CDU), Gabriele Hemkens (CDU), Brigitte Hübel (Pro Kultur und Stadtentwicklung), Gabriele Kaenders (Offene Bürgerliste, vormals Freie Demokraten), Thorsten Krüger (Bündnis90/Die Grünen), Volker Marschmann (SPD), Wolfgang Mattus (Die Grafschafter), Heinrich Napp (Pro Kultur und Stadtentwicklung), Michael Pela (SPD), Ingo Plückhahn (Die Grafschafter), Bernd Roloffs (CDU), Ute-Maria Schmitz (CDU), Hans-Jürgen Schneider (SPD), Cay-Jürgen Schröder (CDU), Karsten Schubert (CDU), Ahmet Temel (SPD) und Carmen Weist (SPD).

Beitrag drucken
Anzeigen