Blutspende-Aktion der Feuerwehr (Foto: Stadt Krefeld, Feuerwehr)
Anzeige

Krefeld. Tolles Engagement des aktuellen Ausbildungslehrgangs der Feuerwehr: Geschlossen traten die 17 Brandmeisteranwärter aus den Städten Krefeld, Mönchengladbach, Meerbusch und Moers sowie dem Institut der Feuerwehr NRW und die beiden Ausbilder der Feuerwehr Krefeld zur Blutspende im Helios Klinikum Krefeld an.

Ihre Spende brachte einen Erlös von 475 Euro, was vom Helios Klinikum auf 777 Euro aufgestockt wurde. Das Geld fließt in das „Project 100“, einem Hilfsprojekt in Afrika, das sich unter anderem für den Bau von Trinkwasser-Brunnen einsetzt. Das Hilfsprojekt wurde von Michael Hoebertz, einem der Brandmeisteranwärter, seinem Bruder Peter und Vater Peter 2016 gegründet.

Beitrag drucken
Anzeigen