Symbolfoto

Kreis Wesel. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 1.501, Stand 08.10.2020, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 07.10.2020, 12 Uhr = 1.476 Fälle.

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 22. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

Die Lage stellt sich folgendermaßen dar:

Wohnort Gesamtanzahl der Infektionen* Genesen** Verstorben
Alpen 22 20 0
Dinslaken 247 190 3
Hamminkeln 54 44 1
Hünxe 47 35 2
Kamp-Lintfort 143 118 7
Moers 437 386 5
Neukirchen-Vluyn 79 68 5
Rheinberg 101 89 1
Schermbeck 57 50 0
Sonsbeck 22 19 3
Voerde 97 83 1
Wesel 128 112 1
Xanten 67 54 3
Gesamt 1.501 1.268 32

* Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.

** Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden.

 

Weitere Coronafälle an Schulen und Kita im Kreis Wesel
An der Heinrich-Pattberg Realschule in Moers wurde ein/e Schüler/in (5. Klasse) positiv auf das Coronavirus getestet. Aufgrund der Ergebnisse der Kontaktnachverfolgung wurde für rund 40 weitere Schüler/innen Quarantäne angeordnet.

Am Amplonius Gymnasium in Rheinberg wurde ein/e Schüler/in (8. Klasse) positiv auf das Coronavirus getestet. Aufgrund der Ergebnisse der Kontaktnachverfolgung wurde für rund 70 Schüler/innen Quarantäne angeordnet.

An beiden Schulen sind keine Lehrkräfte betroffen. Für die übrigen Schüler/innen und Lehrer/innen der betroffenen Schulen läuft der Schulbetrieb unter den aktuellen Hygienevorgaben weiter.

Im Caritas Familienzentrum St. Anna in Dinslaken wurden zwei Erzieher/innen positiv auf das Coronavirus getestet. Insgesamt wurde für rund 45 Kinder und vier Erzieher/innen Quarantäne angeordnet.

Alle betroffenen Personen bzw. deren Eltern wurden durch das Gesundheitsamt auf bestehende Abstrichmöglichkeiten hingewiesen.

Beitrag drucken
Anzeigen