(Foto: Stadt Dinslaken)

Dinslaken. Aktuell 22.56 Uhr: Die Bombenentschärfung an der Hünxer Straße im Bereich des Bergparks ist erfolgreich beendet. Um 22.50 Uhr konnte der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf Entwarnung geben. Bei Bauarbeiten an der Hünxer Straße im Bereich des Bergparks war heute Nachmittag eine 5-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Daraufhin mussten geschätzt 130 Haushalte im Umkreis von 250 Metern evakuiert werden. Es wurde ein Sammelplatz in der Turnhalle an der Grundschule Lohbergstraße 70 eingerichtet. Um 22 Uhr konnte die Entschärfung dann beginnen. Das Team der Dinslakener Stadtverwaltung sowie alle Beteiligten bedanken sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für das Verständnis und die Unterstützung.

Aktuell 20.40 Uhr: Von der Evakuierung sind geschätzt 130 Haushalte betroffen. “Aktuell sind 45 Menschen am Sammelplatz untergebracht. Wir bringen die evakuierten Personen nicht nur in der Turnhalle unter, sondern auch in den Klassenräumen”, teilt Pressesprecher Dr. Marcel Sturm mit.

( © )

Aktuell 19.20 Uhr: In Dinslaken ist am heutigen Donnerstag, den 15. Oktober, an der Hünxer Straße im Bereich des Bergparks eine 5-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf wird den Blindgänger kurzfristig heute Abend nach 20 Uhr entschärfen.

Anliegerinnen und Anlieger in der unmittelbaren Umgebung des Bombenfundes müssen zur Entschärfung ihre Häuser verlassen und dürfen sich nicht im Freien aufhalten. Im 250-Meter-Bereich (blau auf der Karte) sind eine Vielzahl von Anwohnerinnen und Anwohnern von der Evakuierung betroffen. Sie werden per Lautsprecherdurchsagen und Mitarbeiteransprachen informiert. Derzeit ruft die Feuerwehr die Betroffenen dazu auf, unverzüglich ihre Wohnung zu verlassen und sich zum Sammelplatz – der Turnhalle an der Grundschule Lohbergstraße 70 – zu begeben. Dabei sollte an die Mund-Nasen-Bedeckung gedacht werden. Wer beim Verlassen der Wohnung Hilfe benötigt, wird gebeten sich umgehend bei der Feuerwehr in Dinslaken unter der Telefonnummer 02064-6060152 zu melden.

Im 500-Meter-Bereich gilt luftschutzmäßiges Verhalten. Weitere Informationen, auch zu den betroffenen Straßen, gibt es in Kürze. Die Bürgerinnen und Bürger werden darüber hinaus auch auf der offiziellen Homepage der Stadt Dinslaken www.dinslaken.de und auf dem städtischen Facebook-Kanal über die Bombenentschärfung informiert.

Straßensperren für den inneren Bereich ( © Stadt Dinslaken)

Aktuell 17.51 Uhr: An der Hünxer Straße in Nähe des Bergparks ist eine 5-Zentner-Bombe gefunden worden. Ob noch heute entschärft wird, ist noch nicht klar. Die städtische Pressestelle stellt jetzt die Informationen zusammen.

LokalKlick berichtet weiter.

Beitrag drucken
Anzeigen