(Foto: privat)
Anzeige

Rees. Das Stadtbad Rees öffnet ab Montag, 19.10., mit eingeschränkten Öffnungszeiten und unter den derzeit geltenden Corona-Auflagen. Diese sehen außerhalb des Umkleide- und Beckenbereichs das Tragen einer Mundnasenbedeckung vor und beinhalten zum Beispiel Auflagen in Bezug auf Abstandregelungen und Reinigungsintervalle für das Schwimmbadpersonal. Die Öffnungszeiten und die Corona-Auflagen sind auf der Homepage (www.stadtbad-rees.de) des Stadtbades Rees veröffentlicht. Während für das Frühschwimmen montags, mittwochs und freitags Tickets an der Kasse erworben werden können, ist der Besuch des Stadtbades an den übrigen Schwimmzeiten nur nach Buchung eines Online-Tickets möglich. Das Ticketsystem ist über die Homepage des Stadtbades Rees erreichbar und nimmt Reservierungen bis fünf Tage vor dem Besuch im Stadtbad entgegen. Die Bezahlung erfolgt über den Bezahldienst PayPal. Mehrfachkartenbesitzer können ganz einfach online reservieren und mit ihrer Karte im Stadtbad bezahlen.

Das Stadtbadteam sieht die Vorgaben des Pandemieplans der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen als Grundvoraussetzung für den Badebetrieb. Die Aquafitnesskurse und das Vereins- und Schulschwimmen kann in der zwei bis vier wöchigen Testphase noch nicht angeboten werden. Nach dieser Testphase wird überlegt, unter welchen Bedingungen das Angebot erweitert werden kann.

Das Stadtbadteam weist darauf hin, dass durch die Umsetzung aller Maßnahmen versucht wird, eine Ansteckung mit COVID-19 zu vermeiden. Eine Garantie für eine Ansteckungsfreiheit kann seitens des Betreibers jedoch nicht garantiert werden.

Abschließend bittet das Stadtbadteam die Besucher Rücksicht aufeinander zu nehmen. Das Stadtbad-Team freut sich, nach monatelanger Pause wieder Besucher im Stadtbad begrüßen zu dürfen.

Beitrag drucken
Anzeigen