Rita Tönjann ist neue Geschäftsführerin der Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen GmbH (Foto: privat)
Anzeige

Duisburg. Seit Oktober 2020 ist Rita Tönjann Geschäftsführerin der Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen GmbH. Die ausgebildete Kauffrau und Betriebswirtin lenkt somit die geschäftsführenden Aufgaben des Krankenhauses sowie des Zentrums für Pflege und Wohnen mit dem Seniorenwohnheim, dem Ambulanten Pflegedienst und einer altengerechten Wohnanlage.

Rita Tönjann verfügt über eine langjährige Erfahrung im Krankenhauswesen und ist bereits seit Juli 2019 als Krankenhausdirektorin des Ev. Bethesda Krankenhauses Mönchengladbach der Johanniter erfolgreich tätig. Durch ihre den Mitarbeitern zugewandten Art und klar strategischen Arbeitsweise ist Frau Tönjann bei der Belegschaft und Geschäftspartnern gleichermaßen hochgeschätzt.

Die Rheinhauser Johanniter-Mitarbeiter freuen sich auf die neue Chefin auf dem Campus und auf die gemeinsame zukunftsweisende Ausrichtung der linksrheinischen Johanniter-Häuser.

Ihr Vorgänger, Klemens Kemper, war 14 Jahre Geschäftsführer der beiden Bonner Johanniter-Krankenhäuser, seit 2014 als Regionaldirektor West und ab dem Jahr 2016 als Geschäftsführer für die Johanniter-Einrichtungen in Rheinhausen tätig und ist nun in den wohlverdienten Ruhestand getreten. Die Johanniter-Geschäftsführung dankt Herrn Kemper für die langjährige vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht ihm für seine persönliche Zukunft alles erdenklich Gute.

Beitrag drucken
Anzeigen