Hallenbad Neudorf: Am Anfang der Stunde gewöhnen sich die Kinder im Nichtschwimmerbecken ans Wasser, danach geht es schon bald ins tiefe Becken (Foto: privat)
Anzeigen

Duisburg. DSSC 09/20 und Novitas BKK machen aus Nichtschwimmern kleine Schwimmfans

Wissen Sie noch, wie es war, als Sie ihr Seepferdchen gemacht haben? Wahrscheinlich waren Sie stolz wie Oskar. Zurecht!

Genau so ging es den 131 Kindern und Jugendlichen in den Herbst-Nichtschwimmer-Kursen des DSSC 09/20. Viele hatten zu Anfang des Kurses keine Erfahrung mit dem nassen Element und schlichtweg Angst vor tiefem Wasser. Doch mit Geduld und klaren Worten führten sie Übungsleiterinnen, wie Christel Dinter, an das Wasser heran, brachten den meisten das Schwimmen bei und trieben manche zu Bestleistungen, sogar bis zum Silberabzeichen an.

Von den 131 haben 103 ihr Seepferdchen-Abzeichen geschafft. Obendrauf haben 20 das Seehund Trixie-, 34 das Bronze- und einer sogar das Silber-Abzeichen erlangt. Herzlichen Glückwunsch!

„Dass die Kinder so große Fortschritte machen, liegt unter anderem daran, dass der Kurs komprimiert in 2 Wochen stattfindet, in denen sie fast täglich eine Stunde Schwimmunterricht haben. So können wir jeden Tag nahtlos an das vorher Erlernte anschließen“, so Christel Dinter. Nur der Sonntag ist während eines Kurses frei.

Ob beim Sprung ins Becken, der Fortbewegung im tiefen Wasser oder beim Tauchen – schon während einer einzigen Schwimmstunde erreichten die Kinder wichtige Erfolge. Brauchten die Kinder anfangs noch eine Hand, die sie beim Springen halten konnten, hüpften die meisten von ihnen spätestens beim dritten Mal ganz allein und geradezu befreit ins Becken. Auch beim Zurücklegen der Strecke bis zur ersten Leiter im tiefen Becken machten sie enorme Fortschritte: Beim ersten Mal hielten sich die meisten noch mit beiden Armen am Beckenrand fest. Beim zweiten Mal war immerhin ein Arm frei im Wasser und machte Schwimmbewegungen. Und beim dritten Mal trauten sich die meisten, die Strecke zu schwimmen. Manche hörten gar nicht mehr damit auf und – schwups – hatten sie die 25 Meter für das Seepferdchen-Abzeichen hinter sich gebracht.

„Es ist sehr motivierend zu sehen, wie schnell die Kinder hier lernen und dass so viele mit einem Seepferdchen-Abzeichen nach Hause gehen“, freut sich Marga Dresen, Pressereferentin der Novitas BKK, die sich vor Ort einen Eindruck von den Schwimmkursen verschaffte. Die Novitas BKK unterstützt die Kurse in Duisburg. „Es ist uns wichtig, dass Kinder schwimmen lernen, damit sie sich sicher im Wasser bewegen können und Badeunfälle vermieden werden können. Außerdem ist Schwimmen eine gesunde und Spaß machende Bewegungsmöglichkeit“, führt sie weiter aus.

An diesem Tag hat ein teilnehmender Junge das Seepferdchen geschafft. Ein Mädchen hatte alle Voraussetzungen erfüllt, sie machte das Abzeichen aber ganz in Ruhe am Tag darauf.

Die Kurse werden jedes Jahr in den Sommer- und Herbstferien vom DSSC 09/20 durchgeführt. Sie dauern immer 2 Wochen und werden in 7 Hallenbädern in Duisburg angeboten (je 2-3 pro Hallenbad). Dieses Jahr wurden insgesamt 17 Kurse von 13 Übungsleiterinnen und Übungsleitern durchgeführt.  Sie richten sich an Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren. Die Einladungen zu den Kursen werden über die Schulen verteilt. Neben den Seepferdchen-Abzeichen können in den Kursen auch Bronze-Abzeichen erworben werden, die häufig von den weiterführenden Schulen gefordert werden, um am Schwimmunterreicht und/oder Klassenfahrten teilnehmen zu können. Pro teilnehmenden Kind kostet ein Kurs 40 Euro. Nimmt ein Kind nachweislich an 10 der 12 Termine teil, übernimmt die Novitas BKK die Hälfte, also 20 Euro, der Kosten.

Beitrag drucken
Anzeigen