Screenshot 11.12.20 der Seite https://sparkasse-sportforum.de/ ( © Sparkasse Essen)
Anzeigen

Essen. Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Corona-Pandemie kann das traditionelle Sportforum der Sparkasse Essen nicht in seiner gewohnten Form im Foyer der Zentrale am III. Hagen durchgeführt werden. Stattdessen wird die
29. Auflage der beliebten Veranstaltung am 16. Januar 2021 als Livestream digital über 120 Minuten ausgestrahlt. Neben den gewohnten Talkrunden, in denen mit regionalen Gesprächspartnern über die Essener-Sportszene geplaudert wird, lebt eine schöne alte Tradition in Zusammenarbeit mit dem Essener Sportbund e.V. wieder auf: Die Wahl zum Sportler des Jahres aus Essen.

Der Preis wird in fünf Kategorien vergeben:

  • Sportler des Jahres
  • Sportlerin des Jahres
  • Mannschaft des Jahres
  • Trainer des Jahres
  • Newcomer des Jahres.

Eine Fachjury wird pro Kategorie fünf Kandidaten für das Abstimmungsverfahren ins Rennen schicken. Da in diesem Jahr coronabedingt viele Wettkämpfe nicht stattfinden konnten, wurden teilweise auch die sportlichen Erfolge der Vorsaison bei der Nominierung berücksichtigt. Den Titel erhält Mitte Januar der Kandidat, welcher die meisten Stimmen aus Publikum und Jury auf sich vereinen konnte. Unter www.sparkassen-sportforum.de finden Sie alle Informationen zu den Nominierten, der Fachjury sowie viele weitere Details rund um die Veranstaltung.

„Wir freuen uns sehr, dass wir gerade in diesem für die Vereine und Sporttreibenden schwierigen Jahr, das Format zum Sportler des Jahres wiederaufleben lassen können“, berichtet Oliver Bohnenkamp, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Essen.

Beitrag drucken
Anzeigen