Anzeige

Neukirchen-Vluyn. Bürgermeister Ralf Köpke wendet sich an die Bürgerinnen und Bürger

Anlässlich des Jahreswechsels und der Silvesterfeiern wendet sich Bürgermeister Ralf Köpke in einer Videobotschaft an die Bürgerinnen und Bürger Neukirchen-Vluyns. Das Video ist ab sofort auf der städtischen Website www.neukirchen-vluyn.de und dem YouTube-Kanal https://www.youtube.com/user/RathausNV/videos verfügbar.

Liebe Neukirchen-Vluynerinnen, liebe Neukirchen-Vluyner,

ich hoffe, Sie alle haben ein nach Möglichkeit friedliches und gutes Weihnachtsfest im kleinen Kreis verbringen können. Seit zwei Wochen befindet sich unser Land nun im Lockdown. Ein Stillstand, der in vielerlei Hinsicht schmerzt. Ich glaube aber, seine Notwendigkeit ist unbestritten. Nur durch Verzicht auf Kontakte können wir Infektionsketten unterbrechen und die Infektionsdynamik insgesamt so verlangsamen, damit unser Gesundheitssystem nicht noch weiter belastet wird.

Um Verzicht möchte ich Sie auch heute bitten. Wenn Sie morgen Silvester feiern, tun Sie dies bitte nur innerhalb Ihres Hausstandes und zu Hause. Ansammlungen in der Öffentlichkeit sind derzeit untersagt, ebenso öffentlicher Alkoholkonsum. Auch das Abbrennen von Feuerwerkskörpern ist in diesem Jahr aus Gründen des Coronaschutzes nicht gestattet.

Ich bitte Sie inständig: Halten Sie sich an die Regeln! Auch in Neukirchen-Vluyn wird dies von der Polizei kontrolliert und geahndet. Verzichten Sie auf den Aufstieg zur Halde Norddeutschland oder das übliche Treffen mit den Nachbarn in Ihrer Straße. Schön ist das für keinen von uns, ganz klar. Aber auch für die Ordnungskräfte ist es keine Freude, ihre Pflicht tun und zu solchen Anlässen Bußgelder verteilen zu müssen.

Die Tatsache, dass die ersten Impfungen in diesen Tagen laufen, lässt Hoffnung aufkommen. Sicherlich dauert es noch eine Weile, aber wir werden mithilfe des Impfstoffs wieder zurück in einen Alltag finden. Bitte bleiben Sie bis dahin gesund, indem Sie Abstand halten. Helfen Sie durch Ihr Verhalten mit, der Pandemie Widerstand zu leisten. Dann wird das Jahr 2021 auf jeden Fall ein besseres Jahr. Dafür wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute!

Ihr Bürgermeister Ralf Köpke

Beitrag drucken
Anzeigen