(Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Bochum. Am frühen Abend gegen 18:45 Uhr wurde der Feuerwehr ein Wohnungsbrand an der Hunscheidtstraße in Bochum-Wiemelhausen gemeldet. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen in der Wohnung befinden, wurden sofort 2 Löschzüge alarmiert.

Es brannte ein Weihnachtsbaum im 2. Obergeschoss eines mehrgeschossigen Wohnhauses. Der Mieter hatte bereits einen Löschversuch unternommen und damit das Feuer klein gehalten. Ein Trupp unter Atemschutz mit C-Rohr löschte den Brand endgültig und begann anschließend mit Lüftungsmaßnahmen.

Insgesamt 6 Personen wurden durch den Rettungsdienst betreut, einige Anwohner waren durch den verrauchten Treppenraum geflüchtet. Insgesamt 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz, die Freiwillige Feuerwehr Bochum-Mitte besetzte in dieser Zeit die Feuerwache 2. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen