Das Logo „Gemeinsam für Alstaden" ( © )
Anzeigen

Oberhausen. Bürger*innenbefragung in Alstaden

  • Bürger*innenbefragung in Alstaden läuft bis zum 31. Januar 2021
  • Beteiligung ist entscheidend für das InnovationCity-Konzept

Oberhausen, 11. Januar 2020 – Bürger*innen, die sich aktiv am InnovationCity-Prozess für das Quartier Oberhausen-Alstaden beteiligen möchten, haben dazu noch bis zum 31. Januar 2021 die Möglichkeit. Bis dahin läuft die Bewohner*innen-Befragung, die von der Innovation City Management GmbH (ICM) in Abstimmung mit der Stadt Oberhausen entwickelt wurde. Bewohner*innen, die keine Möglichkeit haben, den Fragebogen im Internet auszufüllen, können ihn kostenfrei bei der ICM anfordern und erhalten ihn dann per Post.

„Uns ist wichtig, dass möglichst viele Bewohner*innen des Quartiers mitmachen, damit ihre Hinweise und Meinungen im Konzept für Alstaden berücksichtigt werden können”, erklärt Kamil Folta, Projektleiter der ICM.  „Alle sollen die Chance bekommen, sich in den Prozess einzubringen.” Darüber hinaus wünscht sich Folta Informationen von Gebäudeeigentümer*innen und Mieter*innen, welche Unterstützung sie bei der energetischen Modernisierung ihrer Häuser bzw. beim Stromsparen benötigen.

Gebäudeeigentümer*innen haben bei der Befragung zudem die Möglichkeit, sich für eine kostenlose Gebäudeanalyse ihrer Immobilie zu bewerben. Ein Energieberater*in der ICM erstellt einen individuellen Gebäudesteckbrief, der geeignete Modernisierungsmaßnahmen beinhaltet.

Mitmachen und gewinnen!

Die Befragung ist im Internet unter www.innovationcity-oberhausen.de/alstaden zu finden. Wer den Fragebogen möchte, wendet sich an Annika Wolf von der ICM (Tel. 0157 8512212, E-Mail annika.wolf@icm.de). Unter allen Teilnehmenden verlost die Stadt drei Verzehrgutscheine von Alstadener Betrieben in Höhe von jeweils 50 Euro sowie drei Gutscheine für einen „Heiz-Check“ der Verbraucherzentrale NRW, bei dem das Heizsystem im Gebäude unter die Lupe genommen wird.

In der Befragung werden neben allgemeinen Informationen auch Daten zu den bewohnten Gebäuden und dem Stadtteil erhoben sowie spezielle Fragen an die Zielgruppen gerichtet. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zur Erstellung des Konzepts verwendet. Sie gehen bei der ICM ein, werden anonym behandelt und nach Fertigstellung der Analyse gelöscht.

Alle wichtigen Informationen zur Konzeptentwicklung und dem Quartier finden sich unter www.innovationcity-oberhausen.de/alstaden

Beitrag drucken
Anzeigen