Elektriker Michael Schleich hat die Problemursache entdeckt: der Kondensator (Foto: pst)
Anzeige

Moers. Eine Woche lang stand die Turmuhr am Alten Rathaus still. Dem Defekt ist ein Elektriker am Montagmorgen auf den Grund gegangen. „Die Uhr ist von 1956. Da kann es schon mal vorkommen, dass ein Teil kaputtgeht“, erklärt Objektmanager Thorsten Orscheck. 2010 ist das Uhren-Stellwerk in den Funkbetrieb übergegangen und seitdem war die Uhr noch nie defekt. Orscheck zeigt sich rückblickend darüber sichtlich froh, denn aufgrund der fehlenden Dokumentationen sind Reparaturen an dem antiken Stück sehr aufwändig.

Übeltäter war der Kondensator

Zunächst hatte Elektriker Michael Schleich den Motor im Verdacht und ihn daher ausgebaut. Später stellte sich jedoch heraus, dass der Kondensator die Ursache für das Problem war. Dieses Bauteil war nicht mehr funktionsfähig und hatte dafür gesorgt, dass der Motor heiß gelaufen und stehengeblieben war. „Jetzt geht der Motor glücklicherweise wieder“, so Thorsten Orscheck voller Erleichterung. „Es wäre echt schwierig geworden, Ersatzteile für so ein altes Uhrwerk zu finden.“ Der Kondensator muss nicht ersetzt werden. Elektriker Michael Schleich erläutert: „Heutzutage übernimmt der Schutzleiter die Funktion des Kondensators. Er erdet die Elektrik.“

Beitrag drucken
Anzeigen