(Symbolfoto: Polizei)
Anzeige

Bochum. In den späten Abendstunden des gestrigen 21. Januars kam es zu einem Einbruch in ein an der Kortumstraße in Bochum gelegenes Geschäft.

Gegen 23.10 Uhr warf ein Mann die Scheibe der Eingangstür ein und betrat den Verkaufsraum. Hier entwendete der Einbrecher einen Karton mit knapp 1.000 FFP2-Masken und flüchtete.

Zeugen informierten umgehend die Polizei. Wenig später trafen Polizeibeamte in der Fußgängerzone ein. Noch in Tatortnähe nahmen sie einen dringend tatverdächtigen Bochumer (38) fest und stellten den Karton mit den Masken sicher.

Die Ermittlungen gegen den einschlägig polizeibekannten Mann dauern im Bochumer Kriminalkommissariat 31 zurzeit noch an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen