(Foto: privat)
Anzeige

Kamp-Lintfort. Gegen 15 Uhr rückte die Kamp-Lintforter Feuerwehr zu einem Einsatz in einem Wohn- und Geschäftshaus auf der Friedrichstraße aus. Beim Eintreffen am Einsatzort gab es eine starke Rauchentwicklung und Flammen aus dem zweiten Obergeschoss.

Die Feuerwehr konnte drei verletzte Personen aus dem brennenden Haus retten und an den Rettungsdienst übergeben. Beim Einsatz verletzte sich auch eine Einsatzkraft der Feuerwehr, konnte jedoch weiterhin vor Ort im Einsatz bleiben. Die Löscharbeiten mit zwei Drehleitern und mehreren Trupps im Innenbereich dauern derzeit noch an. Die Friedrichstraße bleibt vorerst weiterhin gesperrt. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, den Einsatzbereich zu umfahren.

Beitrag drucken
Anzeigen