(Foto: Polizei Duisburg)
Anzeige

Duisburg. Auf der B 288/Krefelder Straße ist am Mittwochmorgen (17. Februar, 8:55 Uhr) ein Lastwagenfahrer von einem links neben ihm fahrenden Lkw so bedrängt worden, dass er rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei geriet der 32-Jährige, der in Richtung Autobahnkreuz Duisburg-Süd unterwegs war, auf den rechten Grünstreifen und prallte gegen einen Baum. Er verlor einen Teil seiner geladenen Kalkplatten, wurde aber nicht verletzt.

Der andere Lkw hielt nicht an und fuhr weiter. Laut ersten Angaben soll es sich um einen grünen Lastwagen mit weißer Plane gehandelt haben. Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die B 288 in Richtung Essen – unter anderem musste der rund 15 Meter hohe Baum aus Sicherheitsgründen vorsorglich gefällt werden. Das Verkehrskommissariat 22 hat die Ermittlungen aufgenommen: Zeugen, die genauere Angaben zu dem Unfall oder dem flüchtigen Fahrer machen können, melden sich bitte unter der Rufnummer 0203 2800. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen