(Foto: Polizei)
Anzeige

Witten. Bei einem Frontalzusammenstoß am Sonntag (21.) zwischen einem Pkw und einem Motorrad in Witten ist der Kradfahrer (65 aus Witten) schwer verletzt worden.

Eine 63-jährige Frau aus Witten befuhr gegen 12.30 Uhr mit ihrem Auto die Hörder Straße in Fahrtrichtung Bochum-Langendreer. An der Einmündung Walfischstraße beabsichtigte sie nach links abzubiegen. Dabei kollidierte sie mit einem auf der Hörder Straße entgegenkommende Motorradfahrer.

Der 65-Jährige wurde durch die Kollision schwer verletzt. Er wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Pkw verletzte sich leicht und wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Hörder Straße zwischen der Himmelohstraße und der Straße Bebbelsdorf in beide Fahrtrichtungen gesperrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen