Der Bolzplatz an der Philippstraße wird umgebaut. Er erhält einen gelenkschonenden Kunststoffbelag, einen Ballfangzaun und Beleuchtung (Foto: Stadt Ratingen)

Ratingen. Der Bolzplatz neben der Friedrich-Ebert-Schule an der Philippstraße wird zu einem modernen Jugendspielplatz umgebaut. Die Bauarbeiten beginnen Anfang März. Dort entsteht eine multifunktionale Spielfläche, die im Rahmen der in Ratingen üblichen Partizipation gemeinsam mit den zukünftigen Nutzern von der Friedrich-Ebert-Schule entworfen wurde. Die Jugendlichen zeigten reges Interesse.

Die Spielfläche für Fußball und Basketball erhält einen vier Meter hohen Ballfangzaun mit Stadioncharakter. Als Oberfläche wird ein gelenkschonender Kunststoffbelag verbaut. Auf Anregung des Jugendrates wird der Bereich des Multifunktionsspielfeldes beleuchtet und mit Fahrradbügeln ausgestattet.

Die Stadt Ratingen investiert ca. 275.000 Euro in die neue Anlage, die nach jetzigem Stand bis Ende September 2021 fertiggestellt sein wird. Die Umsetzung der Baumaßnahme wird durch das INTEK-Städtebauförderprogramm „Integriertes Handlungskonzept Ratingen-Zentrum“ mitfinanziert.

Beitrag drucken
Anzeigen