(Foto: privat)

Leverkusen. Die trockenen Sommer der vergangenen Jahre haben auch die Bäume am Straßenrand und in den Grünanlagen sehr mitgenommen. Weil immer wieder Nachfragen kommen, ob Bürgerinnen und Bürger in den heißen Wochen des Jahres, die Gehölze vor ihrer Tür wässern sollen, bietet der Fachbereich Stadtgrün jetzt den ca. 100 Baumpatinnen und Baumpaten an, Bewässerungssäcke beim Stadtgrün bestellen zu können. 35 Baumpatinnen und Baumpaten haben bereits reagiert. Die flexiblen Wasserbehälter werden voraussichtlich im März verteilt.

Die grünen Kunststoffsäcke haben ein Fassungsvermögen ca. 80 Litern. Sie werden an Bäumen befestigt und geben über mikroskopisch kleine Öffnungen an der Unterseite nach und nach Wasser ab. Ihr Inhalt hält sechs bis neun Stunden vor. Dann müssen sie an heißen Tagen nachgefüllt werden. Diese Methode hat den Vorteil, dass kein Wasser verloren geht, das bei einer Wässerung mit Hilfe von Schlauch oder Eimer schnell in den Straßenraum abläuft.

Die Bewässerungsbehälter werden an Personen abgegeben, die sich als Baumpate eintragen lassen und gewillt sind, sich zuverlässig um Baumbeete zu kümmern. Dazu gehört Sauberhalten, Unkrautjäten, evtl. Schnitt der Bodendecker und eben das Wässern, wenn nötig. Wer Baumpatin oder Baumpate für einen der 50.000 Stadtbäume werden will, kann sich an den FB Stadtgrün, Tel. 0214/406-6701 wenden.

Mit einer solchen Patenschaft helfen die Bürgerinnen und Bürger dem Stadtklima, sorgen für den Schutz der biologischen Artenvielfalt und attraktive Straßenräume.

Beitrag drucken
Anzeigen