v.l. Stefan Ripkens von der Fa. Ripkens Training und Weezes Bürgermeister Georg Koenen freuen sich auf die Eröffnung des Testztentrums in Weeze, dass am 22.03.2021 an den Start gehen wird (Foto: privat)

Weeze. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Weeze wird Ripkens Training in dem Gebäude der ehemaligen Hauptschule an der Bodelschwinghstraße ein Schnelltestzentrum in Weeze in Betrieb nehmen. Bis zu 250 Testungen (PoC

Antigen-Schnelltest) am Tag werden laut Stefan Ripkens vom Ripkens Training möglich sein. Die Bürger und Bürgerinnen können sich höchstwahrscheinlich ab Donnerstag, dem 18.03.2021, online für eine kostenlose Testung anmelden.

Aber auch Unangemeldete, die sich testen lassen möchten, und zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto zum Testzentrum kommen, werden getestet.

Mit einem sicheren Hygienekonzept, barrierefreien Zugang und qualifiziertem Personal wird erwartet, dass das Testzentrum durch seine Zentralität rege in Anspruch genommen wird. Weezes Bürgermeister Georg Koenen hat sich selbst ein Bild davon gemacht und ist zuversichtlich, dass ab Montag die Bürger und Bürgerinnen aus Weeze sich bei Ripkens Training in guten Händen begeben werden.

Das Testzentrum wird zunächst an sechs Tagen geöffnet sein: vom Montag bis Samstag, jeweils von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

Bei einem positivem Befund oder Corona-Verdacht wird auch die Durchführung eines PCR-Tests im Testzentrum für die Betroffenen möglich sein.

Weitere Informationen, wie z. B Terminvergabe, zum Testzentrum Weeze gibt es unter folgendem Link: https://ripkens-training.de/covid-19-testzentrum/#

Beitrag drucken
Anzeigen