(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Am heutigen Dienstag, 06. April wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr um 12.17 Uhr ein Kaminbrand am Eschenbruch gemeldet.

Durch die Erkundung vor Ort stellte sich heraus, dass bereits Flammen aus der unmittelbaren Nähe des Kamins schlugen und drohten auf die Fassade überzugreifen.

Zu diesem Zeitpunkt hatten alle Bewohner das Gebäude verlassen und befanden sich unverletzt in Sicherheit. Durch die Feuerwehr wurde umgehend die Brandbekämpfung eingeleitet. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht und eine Brandausbreitung auf die Fassade verhindert werden.

Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten, Lüftungsmaßnahmen und Kontrolle des Gebäudes, war der Einsatz nach etwa eineinhalb Stunden beendet. Die Bewohner konnten im Anschluss wieder in das Gebäude.

Vor Ort waren zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, ein Rettungswagen sowie die Polizei. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen