(Foto: privat)
Anzeige

Kalkar. Gerne würde das Wunderland Kalkar seine Tore zu Kernie´s Familienpark öffnen – eigentlich wäre die offizielle Saison für Spiel und Spaß rund um Deutschlands buntesten Kühlturm bereits am 27. März angepfiffen worden. Corona macht es diesbezüglich leider immer noch schwer. Umso mehr freut sich das Wunderland-Team, dass der Safariland Drive-In erneut bis Sonntag, 2. Mai 2021 verlängert werden darf. Immer Freitag, Samstag und Sonntag von jeweils 11.00 bis 17.00 Uhr kann Safariluft geschnuppert werden. Die Organisatoren des Circus Maximum freuen sich auch weiterhin auf große und kleine Gäste, die mit ihrem PKW einen Ausflug machen wollen.

Wer mag dreht das Autofenster herunter und füttert die zahmen Tiere mit Möhren. Vorsichtig und voller Vorfreude werden diese gerne von Kamel und Co. direkt aus der Hand schnabuliert – natürlich nicht, ohne einmal neugierig den Kopf durchs Fenster zu strecken. Ganz entspannt ziehen die flauschigen Gesellen dann wieder von dannen. Möglich, dass auch Lama, Babykamel, Watussirinder oder Esel leckere Ansprüche anmelden und sich mit einem Selfie bedanken. Weiter geht es vorbei an Vogel Straußen, Pferden, Hunden und Hausschwein. Noch nicht genug gestaunt? Für 10,- € pro Auto dürfen so viele Runden gedreht werden wie gewünscht. Jetzt, wo sich die Sonne häufiger blicken lässt macht so eine Safaritour doch gleich doppelt so viel Spaß.

Einfach coronakonform mit Mund-/Nasenschutz ein Ticket durchs Autofenster lösen und die Nähe zu den Tieren genießen.

Öffnungszeiten:
23., 24., 25. und 30. April sowie 1. und 2. Mai 2021

(jeweils freitags bis sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr)

Preis:
10,- € – Eintritt pro PKW (darf max. besetzt sein) zum Safariland für Rundenanzahl nach Wunsch

Ort:

Wunderland Kalkar, Griether Str. 110-120, 47546 Kalkar (Parkplatz am Circus Maximum)

Hinweis: Es gilt eine Einbahnstraßenregelung. Die Autos dürfen nur für Toilettenbesuche verlassen werden. Es wird darum gebeten, die aufgestellten Müllcontainer zur Abfallentsorgung zu nutzen und beim Kontakt durch das Autofenster einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Die aktuellen Coronaregeln des Landes NRW müssen berücksichtigt werden.

Beitrag drucken
Anzeigen