Der Fahrradturm aus Stahlprofilen mit illuminierter Glasfassade bietet vor den Düsseldorf Arcaden zukünftig 120 vollautomatisierte Fahrradabstellplätze (Foto: © Illustration: sop architekten)
Anzeige

Düsseldorf. Vor den Düsseldorf Arcaden soll eine vollautomatisierte Fahrradabstellanlage mit 120 Stellplätzen entstehen

Nach Pfingsten starten vorbereitende Arbeiten für den Bau des geplanten Fahrradparkturms am Bahnhof Düsseldorf-Bilk. Auf dem Vorplatz der Düsseldorf Arcaden an der Friedrichstraße soll bis Herbst 2022 eine vollautomatisierte Fahrradabstellanlage mit 120 Stellplätzen entstehen.

“Attraktive und sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sind ein wichtiger Baustein im Rahmen der Verkehrswende. Mit dem Bau des Fahrradparkturms sollen verstärkt Pendler mit dem lokalen ÖPNV und dem Radverkehr verknüpft werden”,
erklärt Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller. “Wir möchten besonders an Knoten- und Umstiegsorten den Umweltverbund in Düsseldorf weiter stärken und den Radverkehr fördern.”

“Es ist uns gelungen, das Projekt ‘Vollautomatischer Fahrradparkturm Bahnhof D-Bilk’ hier in Düsseldorf zu realisieren und im Rahmen der Nationalen Klimainitiative vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit eine Förderung zu erhalten”, erläutert Beigeordnete Cornelia Zuschke.
Der Fahrradturm aus Stahlprofilen mit illuminierter Glasfassade wird auf rund 65 Quadratmetern fast elf Meter hoch. Neben den Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder und Pedelecs wird es zusätzlich 24 Akku-Ladefächer geben. Die vertraglichen Konditionen für die Anmietung vom Stellplätzen werden noch mit dem zukünftigen Betreiber festgelegt und zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert.

Zur Vorbereitung des Baustarts im Sommer dieses Jahres sind vorbereitende Arbeiten notwendig. Unter anderem wird ein Leitungsgraben gezogen, und es werden Leitungsarbeiten vorgenommen. Neben einer Kanalverlegung und dem Setzen von Schächten werden Leerrohre zur Versorgung des Fahrradparkturms verlegt. Zusätzlich werden eine provisorische Baustellenauffahrt geschaffen und eine Straßenlaterne versetzt.

Aufgrund der Bauarbeiten wird der Fußverkehr auf dem Vorplatz umgeleitet. Die vorbereitenden Arbeiten sollen planmäßig bis Mitte Juli abgeschlossen sein. Weitere Informationen werden zum Baustart im Sommer 2021 folgen.

Hintergrund
Der Fahrradparkturm wird am Bahnhof-Bilk errichtet, der zu einem Regionalbahnhof mit Halt von Regionalzügen ausgebaut wird. Schon heute ist der Bahnhof ein wichtiger Umsteigepunkt zu verschiedenen Stadtbahn- und Buslinien. Der Bahnhof liegt zudem an einer wichtigen Nord-Süd-Verbindung des Radhauptnetzes.
Weitere Informationen zum Fahrradparkturm finden sich auf www.duesseldorf.de/radschlag.

Beitrag drucken
Anzeigen