Archivfoto

Essen. Jugendlandtag 2021 findet vom 28. bis 30 Oktober 2021 statt

Ende Oktober liegt das Durchschnittsalter im Düsseldorfer Plenarsaal deutlich unter 20 Jahren. Dann findet zum elften Mal der Jugendlandtag statt. „Wir freuen uns, dass der Landtag langsam seine Pforten wieder für die Bürgerinnen und Bürger öffnen kann. Die Corona-Pandemie hat das umfangreiche Besuchsprogramm im Landesparlament leider stark eingeschränkt. Deshalb ist es umso erfreulicher, dass nun 199 junge Menschen aus dem ganzen Land im Oktober die Möglichkeit erhalten, drei Tage lang einen Einblick in den Politikbetrieb zu bekommen. Jede Abgeordnete und jeder Abgeordnete hat dann die Möglichkeit, einen jungen Menschen aus seinem Wahlkreis zum Jugendlandtag zu entsenden“, so die Essener SPD- Landtagsabgeordneten Britta Altenkamp, Thomas Kutschaty und Frank Müller.

Einen interessanten und spannenden Blick hinter die Kulissen des politischen Betriebs versprechen die Abgeordneten ihren jungen Vertretungen: „Das ist wirklich Politik zum Anfassen. Drei Tage erlebt man, wie die Meinungsbildung in Parlamenten abläuft. Der Jugendlandtag wird sich genauso wie der ‚echte‘ Landtag mit verschiedenen Themen befassen, diese in Fraktion- und Ausschusssitzungen diskutieren und sich in Anhörungen von Experten beraten lassen. Die Beschlüsse des Jugendlandtags verschwinden übrigens nicht einfach in der Schublade. Die Abgeordneten werden sich anschließend im Hauptausschuss mit den Ergebnissen ihrer jungen Vertreterinnen und Vertreter befassen.“

Der Jugendlandtag findet in diesem Jahr vom 28. bis 30. Oktober statt. Am ersten Tag wird die Landeszentrale für politische Bildung ein interessantes Programm anbieten, der eigentliche Jugendlandtag findet dann an den beiden darauf folgenden Tagen statt. Die Teilnahme ist an allen drei Tagen verpflichtend. Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung sowie anteilige Fahrtkosten werden vom Landtag übernommen. Die Veranstaltung findet unter dem Vorbehalt der dann gültigen Corona-Verordnungen statt.

Bewerben können sich alle Jugendlichen zwischen 16 und 20 Jahren. Neben den Kontaktdaten und dem Geburtsdatum sollte die Bewerbung auch ein paar Sätze dazu enthalten, warum man am Jugendlandtag teilnehmen möchte. Bewerbungen können per Email an britta.altenkamp@landtag.nrw.de, thomas.kutschaty@landtag.nrw.de oder frank.mueller@landtag.nrw.de oder per Post an die Adresse Platz des Landtags 1, 40221 Düsseldorf an den jeweiligen Wahlkreisabgeordneten gerichtet werden. Bewerbungsschluss ist der 25. Juni 2021.

Beitrag drucken
Anzeigen