Martin Weber (Foto: ObjektivPress*Joachim Haenisch)
Anzeige

Essen. Martin Weber verstärkt das Team der Kreishandwerkerschaft Essen

Zum 01. Juni dieses Jahrs ist die vakante Geschäftsführerposition der Essener Kreishandwerkerschaft neu besetzt worden.

Martin Weber wechselt von der FDP-Fraktionsgeschäftsführung im Rat der Stadt Essen in das Haus des Handwerks. „Nach dem Ausscheiden von Dr.-Ing. Fabian Schnabel zum Ende des vergangenen Jahres freuen wir uns, mit Martin Weber einen Freund des Mittelstandes für das Essener Handwerk gewonnen zu haben“, erklärt Kreishandwerksmeister Martin van Beek.

Der 45-jährige Weber, Vater einer 18 Monate alten Tochter, wohnt auf der Margarethenhöhe und ist aufgrund seiner politischen Arbeit in vielen Gebieten des Handwerks gut bewandert. „Ich freue mich auf die vielfältigen Aufgaben, die mir meine neue Tätigkeit bieten wird, und werde mich nach Kräften für die Ziele der Essener Innungsbetriebe und der Bewältigung der großen Herausforderungen für die Wirtschaftsmacht Handwerk einbringen“, so Weber.

Beitrag drucken
Anzeigen