Am 24.6.2021 frischte der Entsorgungs- und Servicebetrieb der Stadt Bocholt (ESB) im Auftrag des Fachbereichs Jugend, Familie, Schule und Sport die Aasee-Badestelle ordentlich auf (Foto: Philip Traber)
Anzeige

Bocholt. 250 Tonnen frisch aufgeschüttet und verteilt

Die Aasee-Badebucht in Bocholt vermittelt jetzt wieder richtiges Strandfeeling. Der alte Sand wurde jetzt gegen feinen, sauberen Sand ausgetauscht. Das teilt der Fachbereich Jugend, Familie, Schule und Sport mit.

Gestern kippten Radlader den frischen Sand ab, am Freitag wurde er planiert und glatt gezogen. „Teilflächen des Sandstrandes waren inzwischen stark vertieft und wurden so wieder aufgefüllt“, berichtet Thomas Boekhorst, der den städtischen Geschäftsbereich Sport leitet. Die Maßnahme wurde vom Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt umgesetzt.

Beitrag drucken
Anzeigen