(Foto: Feuerwehr Bochum)

Bochum. Gegen 20.05 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Bochum per Notruf durch mehrere Anrufer informiert, dass es in der Schule an der “Von-der-Recke-Str. 53” an dem Gebäude brennt. Nähere Informationen konnten die Einsatzsachbearbeiter trotz der zahlreichen Anrufe nicht gewinnen. Umgehend wurden Einsatzkräfte von allen Feuer- und Rettungswachen zu der Außenstelle (Depandance 2) des Alice-Salomon-Berufskolleg an die Ecke “Von-der-Recke-Str.” bzw. “Anne-Frank-Str.” entsendet. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnten die Einsatzkräfte auf Sicht die Einsatzstelle anfahren. Vor Ort waren rechts neben dem Haupteingang zwei Abfall-Großbehälter vollständig abgebrannt. Aufgrund der großen thermischen Einwirkung, hatte die angrenzende Fassade bereits Schaden genommen. Da auch ein wenig Rauch in das Gebäude zog, hatte auch die interne Alarmierungseinrichtung ausgelöst.

Die Feuerwehr nahm umgehen durch einen Trupp unter Atemschutz ein C-Rohr vor und konnte das Schadensfeuer so in wenigen Minuten ablöschen. Um eine erneute Entzündung zu verhindern, wurde das Brandgut anschließend mit Löschschaum abgedeckt.

Parallel wurde durch die Leitstelle das Schulverwaltungsamt informiert und ein Mitglied der Schulleitung an die Einsatzstelle alarmiert. Nachdem Eintreffen der Mitarbeiterin konnte das Gebäude von innen kontrolliert und die Alarmierungseinrichtung abgeschaltet werden.

Durch die Feuerwehr konnten glücklicherweise keine Brandschäden innerhalb des Gebäudes festgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Mitarbeiterin übergeben.

Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Die Feuerwehr Bochum war mit 26 Einsatzkräften an der Einsatzstelle. Die Berufsfeuerwehr wurde dabei durch die Löscheinheit Bochum-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen