Symbolfoto
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Beim TSV Heimaterde gehören Fußballcamps während der Schulferien traditionell zum Programm. Aufgrund der Coronakrise konnten dieses Jahr noch keine dieser Veranstaltungen beim TSV durchgeführt werden. “Kurz vor dem Light-Lockdown im Herbst letzten Jahres konnten wir noch ein Fußballcamp im kleinen Rahmen durchführen”, resümmiert Thomas Nienhaus, stellvertretender Jugendleiter im Verein. “Danach haben uns die Coronaregeln leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Allerdings haben wir auch viel Erfahrung im Umgang mit dem Virus im Trainingsbetrieb – teilweise schreiben wir wöchentlich ein neues Hygienekonzept – sammeln können. Daher sind wir durchaus stolz, in so kurzer Zeit diese Veranstaltung auf die Beine gestellt zu haben.”

Gemeinsam mit dem Kooperationspartner CS-Sport aus Mülheim wurde ein Hygienekonzept speziell für diese Veranstaltung entwickelt. Dadurch ist sichergestellt, dass das Fußballcamp regelkonform in Bezug auf die Coronaschutzverordnung durchgeführt werden kann. “Noch wichtiger als die Einhaltung dern Regelungen ist uns, die Gesundheit der Kinder zu schützen und eine Ansteckungsgefahr soweit wie möglich zu verhindern. Dies ist uns mit dem Konzept sicherlich gelungen”, so Nienhaus weiter. “Außerdem möchten wir den Kindern und Jugendlichen wieder ein tolles Ferienangebot machen. Die vergangene Zeit der Einschränkungen war gerade für die Kinder in unserer Gesellschaft schwierig. Sie brauchen endlich wieder Möglichkeiten, sich zu bewegen, sich auszutoben, sich miteinander zu messen.”

Teilnehmen können Jungen und Mädchen zwischen 5 und 12 Jahren. Besonders auch vereinslose Jungen und Mädchen sowie Kinder aus anderen Vereinen sind bei diesem Fussballereignis herzlich willkommen. Natürlich steht auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm mit tollem Training, spannenden Spielen und besonderen Turnieren im Mittelpunkt der Veranstaltung, in der es vom 9.8. bis 12.8. täglich von 10-16 Uhr (Betreuung bereits ab 9 Uhr) um das runde Leder geht.

Für beste Verpflegung sorgen warmes Mittagessen, Obst und Getränke. Die Teilnahmegebühr beträgt 119,- Euro. Anmeldungen sind nur online möglich unter www.fussballcamp-anmeldung.de.

Beitrag drucken
Anzeigen